Brauerei zeigt schönste Sachsen-Fotos

Mauritius und Journalistenverband loben Preis aus – Einsendeschluss für den Wettbewerb ist der 31. Juli

ZWICKAU — Kultur im Brauhauskeller wird es ab Herbst heißen, wenn
die schönsten Sachsen-Fotos ausgewählt und damit die erste kleine
Galerie in der Mauritiusbrauerei Zwickau eröffnet werden kann. „Das
wird der Beginn für hoffentlich noch manch andere Ausstellung im
Brauhauskeller sein“, sagt Kathrin Seyfert, Sprecherin der Mauritius
Brauerei. Auf viele Einsendungen hofft bis dahin die Brauerei an der Talstraße,
die gemeinsam mit dem Journalistenverband Sachsen einen Fotopreis
ausgelobt hat. Vergeben werden soll er zum Brauereifest.
„Wir finden, dass so ein Wettbewerb gut zu uns passt, denn wir verstehen
uns auch als Förderer von Kultur“, sagt Seyfert. Das Motto des
gestarteten Fotowettbewerbs, offen für hauptberuflich arbeitende Fotojournalisten, heißt „Sachsen erleben“. Die Fotos sollen die Vielfalt dessen zeigen, was dieses Bundesland ausmacht.
Nicht viel Zeit bleibt, um sich am Wettbewerb zu beteiligen, denn Einsendeschluss ist am Dienstag, 31. Juli. „Wir hoffen auf Fotos, die interessante, teilweise neue, ungewohnte Perspektiven und Einblicke in die Vielfalt und unwahrscheinlich abwechslungsreiche, manchmal einfach nicht wahrgenommene Schönheit Sachsens zeigen“, formuliert Seyfert die Erwartungen der fünfköpfigen Jury. Sie vereint Vertreter des Zwickauer privaten Brauhauses und des Deutschen Journalistenverbandes.
Der Hauptpreis ist mit 500, zwei weitere mit je 250 Euro dotiert. „Und die ersten, die die Fotoschau zu sehen bekommen, sind die Besucher unseres Brauereifestes am 7. und 8. September. Mit dabei sein werden der Zwickauer Spielmannszug, das Zwickauer Jugendblasorchester, das Puppentheater und Stimmungskanonen wie die Kultband Die Prinzenberger und, erstmals an die Mulde gelockt werden die bayerischen Dorfrocker. (msc)

Freie Presse, Zwickauer Zeitung, 13.07.2012

Fotowettbewerb "Sachsen erleben"